Dauer der Versteigerung:

5. Juli 2016 – 09.00 Uhr bis 30. August 2016, 24.00 Uhr.

Was wird versteigert?

Haltestellenschilder der VBG, die im Rahmen des Fahrplanwechsels 2015 ausgewechselt wurden. Sie waren mehrere Jahre im Dienst und weisen entsprechende Gebrauchsspuren (Kratzer, Farbveränderungen etc.) auf.

Zu welchem Preis?

Der Grundpreis einer Tafel beträgt 50 Franken. Es kann nur in ganzen Franken gesteigert werden.

Zu welchem Zweck?

Der gesamte Erlös der Versteigerung kommt der Stiftung Pigna zugut.

Wie können Sie an der Auktion teilnehmen?

Wir möchten die Auktion so einfach und unkompliziert wie möglich durchführen. Auf dieser Webseite finden Sie alle Bilder, die zur Versteigerung kommen. Suchen Sie Ihr Lieblingsbild oder Ihre Lieblingsbilder aus. Nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion unter den Bildern, um Ihr Gebot per Kommentar abzugeben. Sie können unter Ihrem eigenen Namen steigern oder unter einem Pseudonym. Bei der Erstellung eines Kommentars muss jedoch die E-Mail-Adresse eingegeben werden. Diese wird von der VBG für die Dauer der Verlosung gespeichert. Sie wird weder Dritten zur Verfügung gestellt, noch in irgendeiner Form weiter genutzt oder nach Ablauf der Versteigerung aufbewahrt.

Die Gebote werden (in der Regel während den regulären Bürozeiten) von der VBG gesichtet und so bald wie möglich nach Eingang freigegeben. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine Aktualität bieten können, wie Sie sie vielleicht von großen Auktionsplattformen gewöhnt sind. Letzte Möglichkeit zur Steigerung: 30. August 2016, 24.00 Uhr.

Wie erhalten Sie Ihr ersteigertes Schild?

Die Schilder können nach Ablauf der Versteigerung bei der Stiftung Pigna abgeholt werden. Sie werden gegen Barzahlung abgegeben. Eine Bestätigung, die ersteigerten Schilder nicht im öffentlichen Raum zu verwenden, muss unterzeichnet werden.

Stiftung Pigna
Oberfeldstrasse 12a
8302 Kloten
Telefon: 044 800 75 00

Webseite: Stiftung Pigna